Christus hatte angekündigt, dass die ganze Menschheit vor seiner Rückkehr der grossen schmerzhaftesten Prüfung aller Zeiten unterzogen werde. Durch sie sollten die Herzen und die geheimen Absichten auf die Probe gestellt werden. Er empfiehlt allen wachsam zu bleiben damit sie nicht durch diese heimtückische und harte Prüfung überrascht werden:

“Denn es wird eine so grosse Not kommen, wie es noch nie eine gegeben hat, seit die Welt besteht, und wie es auch keine mehr geben wird… (Matthäus 24,21)… NehMatthäuseuch in acht, dass Rausch und Trunkenheit und die Sorgen des Alltages euch nicht verwirren und dass jener Tag euch nicht plötzlich überrascht, so wie man in eine Falle gerät; denn er wird über alle Bewohner der ganzen Erde hereinbrechen… ” (Lukas 21,34-35).

Trotz den wiederholten Mahnungen des Messias, liessen sich die Menschen durch Rausch, Trunkenheit, Drogen, Sorgen des Lebens und aller Art Frevelhaftigkeiten mitreissen. Paulus hatte es vorausgesagt:

“In den letzten Tagen werden schwere Zeiten anbrechen. Die Menschen werden selbstsüchtig sein, habgierig, prahlerisch, überheblich, bösartig, ungehorsam gegen die Eltern, undankbar, ohne Ehrfurcht, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, rücksichtslos, roh, heimtückisch, verwegen, hochmütig, mehr dem Vergnügen als Gott zugewandt. Den Schein der Frömmigkeit werden sie wahren, doch die Kraft der Frömmigkeit werden sie verleugnen” (2 Timoteus 3,1-5).

Jesus versprach den treu gebliebenen er werde sie zur Zeit dieser heimtückischen und unerbittlichen Prüfung beschützen:

“… Und wenn jene Zeit nicht verkürzt würde, dann würde kein Mensch gerettet; doch um der Auserwählten willen wird jene Zeit verkürzt werden” (Matthäus 24,22).

“Du hast dich an mein Gebot gehalten, standhaft zu bleiben; daher werde auch ich zur dir halten und dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über die ganze Erde kommen soll, um die Bewohner der Erde auf die Probe zu stellen” (Offenbarung 3,10).

Paulus bestätigt, dass Jesus die Seinen, die ihn in dieser Prüfung mit Liebe und Treue erwarten, retten wird:

“Wenn er zum zweiten Mal erscheint (bei seiner Rückkehr), wird er kommen, um alle zu vollenden, die auf ihn warten” (Hebräer 9,28).

Diese Auserwählten werden einzeln ausgesucht. Jesus sagt:

“Von zwei Männern, die in jener Nacht auf einem Bett liegen, wird der eine genommen und der andere zurückgelassen. Von zwei Frauen, die mit derselben Mühle Getreide mahlen, wird die eine mitgenommen und die andere zurückgelassen” (Lukas 17,34-35).

Die Zeichen dieser weltweiten Prüfung sind da. Diese Prüfung ist selbst ein Zeichen der nahen Wiederkunft Jesu:

“So sollt auch ihr, wenn ihr alles dies seht, erkennen: Ich stehe nahe vor der Tür… (Matthäus 24,33)… Ich stehe vor der Tür und klopfe an…” (Offenbarung 3,20).

Das offensichtlichste Zeichen ist die Erscheinung des Antichristen in Jerusalem.
Die weltweite Prüfung wird von der weltweiten Wiederherstellung gefolgt. Selig sind diejenigen die daran teilnehmen.
(siehe Texte “Die Weltweite Wiederherstellung”, “Die Zeichen der Wiederkunft Christi”, “Der Schlüssel zur Apokalypse”).